Rahmenplan Albertstadt, Dresden

Rahmenplan Albertstadt, Dresden

Auf Grundlage unseres 1. Preis im städtebaulichen Wettbewerb „Albertstadt“ erstellten wir einen Rahmenplan, der Grundlage für spätere einzelne B-Pläne wurde. Die Besonderheit der Aufgabe lag darin, dass die meisten Kasernen der Albertstadt und Erschließungsstrukturen noch erhalten waren und das Planungsgebiet an die Dresdner Heide grenzt. Es ging also darum, einen Kompromiss zwischen Denkmalen, Naturraum und neuen Wohn- und Verwaltungsstrukturen zu finden.

1. Preis

Bauvorhaben

Rahmenplan Albertstadt, Dresden

Auftraggeber

Landeshauptstadt Dresden

Realisierung

1996
nach 1. Preis im Städtebaulichen Wettbewerb 1994

Rahmenplan Albertstadt, Dresden
Bebauungsplan Photovoltaikanlage in Dresden-Reick

Bebauungsplan Photo­voltaik­anlage in Dresden-Reick

Oris officiis reperuptam, conet aut velitatem re coreprae eicabor isiminctotae rerunt id que et modis dipis andelestio. Itat re soluptur, sim ilibuscidi torion rempore, eos voluptia et qui que am quas nimi, volorem fugite nonsed et, senis explabo rehenditi re natem in non nobit qui aborum sim nonsenis debis et aborpor sum dolum que porerch ilique vende volorum quibusam il il int arum soluptiorro blam, enim ium qui oditat.

Bauvorhaben

Errichtung einer Photovoltaikanlage auf der Galopprennbahn Dresden

Auftraggeber

Dresdner Rennverein 1890 e.V.

Gesamtbaukosten

7,1 Mio. €

Objektgrösse

PV-Module "Solarwatt M180-48 GET AK" auf 15.000 m² Grundfläche

Realisierung

2011

Projektleiter

Dr. Jörg Düsterhöft

Leistungen

LPH 2–4

Bebauungsplan „Sondergebiet Kaltenhausen 82“, Lehnin

Bebauungsplan „Sondergebiet Kaltenhausen 82“, Lehnin

Um einen Lebensmittelmarkt außerhalb der Kernzone von Lehnin zu errichten, war die Aufstellung eines Vorhaben gebundenen B-Planes erforderlich. Die Besonderheit der Aufgabe lag darin, dass das Baufeld nur durch die Havel vom denkmal­geschützten ehemaligen Zisterzienserkloster getrennt ist. Durch Erhalt der angrenzenden großen Baumgruppen und kurze Erschließungswege wurde eine stadträumliche Lösung gefunden, die der Funktion, dem Naturschutz, dem Denkmalschutz und der Erschließung gerecht wird.

Bauvorhaben

Entwurf Bebauungsplan „Sondergebiet Kaltenhausen 82“, Gemeinde Kloster Lehnin, Ortsteil Lehnin

Auftraggeber

Gemeinde Kloster Lehnin

Realisierung

2007

Bebauungsplan Plus Markt Frauenstein

Bebauungsplan Plus Markt Frauenstein

Um einen Lebensmittelmarkt außerhalb der Zentrums von Frauenstein zu errichten, war die Aufstellung eines Vorhaben gebundenen B-Planes erforderlich.Die Besonderheit der Aufgabe lag darin, dass das Baufeld direkt an der Staatsstraße 184 liegt und dafür eine Erschließungslösung zu finden war. Außerdem war nachzuweisen, dass durch den außerhalb der Kernzone liegenden Marktes, der Einzelhandel in der Stadt keinen Schaden nimmt und die Sichtbeziehung auf die Burgruine nicht verbaut wird.

Bauvorhaben

Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Umsetzung Plus-Markt, Frauenstein – Freiberger Straße“

Auftraggeber

Stadt Frauenstein

Realisierung

2007–2008

Leistungen

B-Plan und Gebäudeplanung LPH 2–4

Bebaungsplan EDEKA-Markt in Dresden-Cotta

Bebaungsplan EDEKA-Markt in Dresden-Cotta

Zur Errichtung eines Lebensmittelmarkt, dessen Verkaufsfläche deutlich über den zulässigen von 800 m² liegt, war die Aufstellung eines Vorhaben gezogenen B-Planes erforderlich. Die Besonderheit der Aufgabe lag darin, dass das Baufeld durch eine seit Jahren leer stehende Brauerei bebaut waren und dadurch eine Vielzahl von geschützten Tierarten die Ruine bis zum Abbruch nutzten. Dafür waren besondere Ausgleichsmaßnahmen erforderlich. Das Gelände wird außerdem von unterirdischen Bergbaukanälen aus Gittersee unterquert. Das stellte besondere Anforderungen an den Baugrund. Da das Gebäude an exponierter Stelle am Westeingang der Stadt Dresden, waren die Erstellung von Fassadenentwürfen und Visualisierungen Grundlage der Genehmigung des B-Planes.

Auftraggeber

EDEKA Nordbayern Bau- und Objektgesellschaft mbH

Gesamtbaukosten

2,9 Mio. €

Objektgrösse

NGF 2.600m² BRI 13.000m³

Realisierung

2010–2011

Projektleiter

Hartmut Richter

Leistungen

B-Plan und Fassadenentwurf

Weitere Projekte

Bauten Städtebau